Coco Hecht Biographie

Coco Hecht(*14.11.1993 in Darmstadt, Deutschland als Corinna Hecht) ist eine deutsche Singer- Songwriterin.

Coco wurde im hessischen Darmstadt geboren und wuchs in einem Stadtteil namens Arheilgen auf. Nach ihrem Schulabschluss besuchte sie eine Medienakademie und machte dort eine Gesangsausbildung mit dem Schwerpunkt „Complete Vocal Techniques“. Seit 2015 ist sie bei dem Produzenten „Oliver Meadow“ unter Vertrag und brachte 2016 ihre erste Single „Immer wenn ich tanz“ auf den Markt. 2017 folgte die zweite Single „Höher“.

Juan
Gitarre: Juan Andrés
Tom Belz
Drums: Tom Belz
Dominik Francois
Bass: Dominik Francois
Coco Hecht
Vocals: Coco Hecht

Musikalische Karriere

Im Alter von 5 Jahren sang die deutsche Sängerin in einem Kinderchor und brachte sich mit 12 Jahren das Gitarrenspielen bei. Die ersten Songs schrieb sie mit 14 Jahren. Beeinflusst wurde sie in dieser Zeit durch Elvis Presley, Aretha Franklin und den Beatles. Dieser „Old-School“ Musikgeschmack machte sie zu einer Besonderheit in ihrem damaligen Freundeskreis, aber sie wusste, dass es sich lohnt den „alten Größen“ zu zuhören.

Mit 16 Jahren wurde sie Teil ihrer ersten Band mit der sie auf größeren lokalen Festivals, unter anderem dem Schlossgrabenfest Darmstadt, auftrat. Ab diesem Zeitpunkt war die Bühne für die deutsche Sängerin nicht mehr weg zu denken. „Wenn ich auf der Bühne stehe, fühlt es sich an, als könnte ich unter Wasser atmen!“, so die Sängerin.

Nach ihrer Gesangsausbildung spielte sie auf vielen Hochzeiten, wo sie von ihrem heutigen Produzenten entdeckt wurde. Ihre erste Single „Immer wenn ich tanz“ wurde 2016 vom Plattenlabel „Kick Media Music“ veröffentlicht und verzeichnete erste Erfolge in den Schweizer Dance Charts.

Es gründete sich Anfang 2017 die Vierköpfige Live- Band rund um die deutsche Sängerin. Live hat sie einen starken, aber doch intimen Sound der sie einzigartig macht.

Im Juni 2017 wurde die zweite Single von Coco mit dem Label „Sound to People“ veröffentlicht. Die Single „Höher“ ist ein wichtiger Song für die Sängerin, da „Höher“ Mut macht zum Vorwärts gehen. Mut macht zum „an sich glauben“. Diese Single schaffte es auf Platz zwei in den Schweizer Dance Charts und lief unter anderem bei der Jugendsendung „Berlin Tag und Nacht“ auf RTL2. Ihre aktuellen Einflüsse sind „Jennifer Rostock“, „Ellie Golding“, „Bebe Rexha“ uvm.

Aktuell arbeitet sie an ihrem Album, welches 2018 auf den Markt kommen soll.